Hier haben wir Einiges zum Herunterladen oder Ausdrucken bereitgestellt.

Um die PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie einen PDF-Reader. Diesen können Sie kostenlos unter Adobe herunterladen.

 

Mitgliedsantrag

Wenn Sie Mitglied werden wollen, kommen auch Kosten auf Sie zu.

Für den Verein sind es als Erwachsener 20 Euro im Jahr. Dazu kommt noch der Landesverband Württembergischer Imker mit 21 Euro. Dafür gibt's für den Verein vielfache Unterstützung. Die Mitglieder bekommen monatlich die Zeitschrift "Bienenpflege".

Außerdem verlangt der Deutsche Imkerbund (DIB) 3,58 Euro vor allem für die deutschlandweite Imagepflege. Obendrauf kommt eine Versicherungspauschale von knapp 5 Euro. Dadurch sind Schäden an den Völkern versichert, aber auch Schäden, die ihre Bienen anrichten, wenn sie jemanden stechen. Landesverband und DIB kassieren auch einen Staffelbeitrag pro gemeldetem Bienenvolk von etwa 25 bis 40 Cent. Alles zusammen summiert sich für einen Hobbyimker mit einer Handvoll Völker auf gut 50 Euro im Jahr.

Unter 18 Jahre kostet der Verein 10 Euro, auch der Landesverbandsbeitrag ist etwas günstiger.

 

Anmeldeformular Tierhalter/in

Wer damit beginnt, Bienen zu halten, muss sich beim Veterinäramt des Kreises anmelden, in dem man wohnt. Wer auf die graue Überschrift geht und klickt, kommt zum PDF-Formular für den Kreis Tübingen.

 

Jahresprogramm 2019

Das Jahresprogramm ist auf dem Stand von Dezember 2018. Aktuelle Änderungen finden Sie unter "Termine".

 

Bestandsbuch

Ins "Bestandsbuch" müssen alle arzneimttelrechtlich zugelassenen Mittel gegen die Varroa eingetragen werden. Jeder Imker muss es führen. Durchnummerierte Blätter, die als Pdf heruntergeladen und kopiert werden können, reichen als Bestandsbuch aus.

Formulare (Gewährverschlüsse, Untersuchungen)

Auf den Netzseiten des Landesverbandes finden Sie unter https://www.lvwi.de/verband/formulare/ wichtige Formulare.

Eines dient zur Bestellung der Gewährverschlüsse fürs Imker-Einheitsglas des DIB. Das muss ausgefüllt an den DIB. Unterschreiben vom Vorstand ist nicht mehr nötig, wenn ein Mitglied zum Bestellen freigeschaltet ist. Vorher beim Vorstand abfragen.

Außerdem ist dort auch der Antrag auf Honig- und Rückstandsuntersuchung zu finden.

 

Satzung