AKTUELLES AUS DEM VEREIN

Absage Imkerwaldfest (vom 2.7.2020)

Mit der überarbeiteten Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 1. Juli sind Vereinsveranstaltungen mit bis zu 100, ab August sogar 250 Personen wieder möglich. Die Empfehlungen zu Abstand und Mund-Nase-Bedeckung gelten weiterhin. Veranstalter müssen Daten aller Gäste erheben und ein Hygienekonzept ausarbeiten, um Hygieneanforderungen zu erfüllen. Wir sind der Meinung, dass eine ungezwungene Zusammenkunft beim Imkerwaldfest unter diesen Vorgaben nicht wie gewohnt möglich und der mit einer Durchführung verbundene Aufwand zu groß ist. Daher wurde im Vorstand entschieden, das Imkerwaldfest 2020 am 2. August abzusagen.

Andere Termine

Alle gelisteten Veranstaltungen werden nach jetzigem Kenntnisstand durchgeführt. Über etwaige Ersatztermine zu ausgefallenen Veranstaltungen wird rechtzeitig informiert.

Rundbrief: Tüfo 20_2

Aktuelles Thema im Rundbrief Tüfo 20_2 vom 6.7.2020 von Bienenfachberater und Vereinsmitglied Remigius Binder ist die Varroa-Behandlung. Diese folgt dem aktualisierten Varroa-Bekämpfungskonzept Baden-Württemberg (Stand: Juni 2020) und enthält weiteren Facetten, einschließlich Links zu neuen Youtube-Videos aus dem Regierungspräsidium Tübingen zum selben Thema. Zwecks Vollständigkeit ist eine Zusammenstellung des Freiburger Bienenfachberaters zu den in Deutschland zugelassenen Varroa-Behandlungsmitteln (Stand: Februar 2020) beigefügt.

Auszug: "...endlich mal wieder ein Honigjahr! Die Freude über meist volle Honigtöpfe möchte ich nicht trüben, doch ab Juli müssen wir uns wieder stärker um den Varroa-Befall kümmern und nach Trachtende behandeln. Aktualisiert wurde in den letzten Monaten die Broschüre zum Varroose-Bekämpfungskonzept Baden-Württemberg und steht hier entweder zum Ausdrucken oder als online-Leseexemplar bereit."

Infos zur Bienenpflege in der aktuellen Situation

Nutztierhaltende sind verpflichtet, ihre Tiere fachgerecht zu versorgen. Um die Versorgung Ihrer Völker sicherzustellen, sorgen Sie als Imkernde bitte für den Fall vor, dass Sie ausfallen (z. B. weil Sie in Quarantäne müssen)!

  • Kümmern Sie sich um 1-2 Imkernde, die Sie an Ihren Ständen vertreten können
  • Melden Sie sich als Tierhalter beim Veterinäramt bzw. aktualisieren Sie ihre dort hinterlegten Daten (Standort, Völkerzahl)

Ausführliche Informationen im Zusammenhang mit COVID-19 finden Sie beim Deutschen Imkerbund.


AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR IMKEREI

Bienen@Imkerei

Der gemeinsame Infobrief der Bieneninstitute Mayen, Münster, Veritshöchheim, Kirchhain, Hohenheim und Hohen-Neuendorf erscheint regelmäßig, zwischen April und Juni sogar wöchentlich, und gilt als absolute Empfehlung für alle ImkerÏnnen.
Der Link führt zum Archiv, alternativ kann der Infobrief auch per E-Mail abonniert werden.

Mehr erfahren

"Varroa-Telefon"

Regelmäßig meldet sich die Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Hohenheim speziell zur Varroabekämpfung.

Mehr erfahren

Varroa Telefon Hohenheim Landesanstalt Bienen

Bienengesundheitsdienst

Dr. Frank Neumann vom Staatlichen Tierärztlichen Untersuchungsamt Aulendorf aktualisiert seine äußerst übersichtlichen Merkblätter zu Bienenkrankheiten laufend.

Mehr erfahren

Infobrief Bienenfachberater

Der LVWI veröffentlicht die monatlichen Infobriefe der Bienenfachberater aus Baden-Württemberg.

Mehr erfahren

Infobrieft Bienen Fachberater Landesverband Württemberg LVWI

DIB Aktuell

Quartalsweise und als E-Paper kostenlos erscheint die Zeitschrift vom Deutschen Imker Bund.

Mehr erfahren